Freitag, 20. November 2009

Zeit und Mausklicks sparen mit Tastenkombinationen in Windows

Dieser Beitrag ist eine Erweiterung meines Posts zum Thema Ordner und Dateien schneller öffnen

Die Tastatur schlau nutzen
Windows bietet schon lange eine Möglichkeit, häufig verwendete Dateien, Ordner und sogar Webseiten mit Tastenkombinationen aufzurufen. Anstatt also mühsam im Startmenü oder über den Desktop gehen, können Veknüpfungen schnell und ohne Programmierkenntnisse über die Tastatur aufgerufen werden.

Tastenkombinationen sind übrigens auch unter den Bezeichnungen "Tastenkürzel", "Hotkeys" oder "Shortcuts" bekannt.

Sie sind in Word und wollen direkt zur NZZ wechseln? Oder haben Sie gerade im Outlook eine E-Mail verfasst und wollen schnell in einem Word-Dokument etwas nachschlagen?

Das geht ganz einfach mit Tastenkombinationen.

Tastenkombination für Datei oder Ordner definieren

Dummerweise müssen Sie zuerst eine Verknüpfung erstellen, um Tastenkombination zu definieren. Aber das geht ganz schnell: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Datei oder den gewünschten Ordner und wählen Sie "Verknüfpung erstellen". In der gleichen Ansicht wird dann eine Verknüpfung erstellt.

Sehen Sie sich den Screenshot rechts an:


Markieren Sie die Verknüpfung und drücken Sie die Tastenkombination Alt-Enter. Damit öffnen Sie die Eigenschaften. Uns interessiert der Abschnitt "Tastenkombination".

Markieren Sie ihn mit der Maus - oder drücken Sie Alt-t - und geben Sie die gewünschte Tastenkombination ein.

Tipps für geeignete Tastenkombinationen erhalten Sie weiter unten.

Tastenkombination für Webseiten definieren

In einem Windows-Ordner oder auf dem Desktop können Sie auch eine Verknüpfung zu einer Webseite erstellen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in einen leeren Bereich. Wählen Sie aus dem Menü - auch Kontextmenü genannt - "Neu" und danach "Verknüpfung". Geben Sie dann den Link zur Website ein, also z.B. "http://produktivampc.blogspot.com". Vergeben Sie anschliessend einen passenden Namen, also z. B. "Produktiv am PC".

Jetzt können Sie das Gleiche machen wie mit allen anderen Verknüpfungen.

Welche Tastenkombinationen sind denn nun geeignet? Das ist gar nicht so einfach. Viele Programme haben nämlich bereits Tastenkombinationen reserviert. Wenn Sie diese bisher nicht verwendet haben, dann haben Sie die freie Wahl. Ansonsten gilt: Versuch und Irrtum!

Zulässig sind Kombinationen der Tasten "Alt", "Ctrl" und "Shift" mit allen anderen Tasten auf der Tastatur. Nicht zulässig ist die Windows- oder Fenster-Taste. Warum bloss? Seufz...

Grundsätzlich ungeeignet sind folgenden Kombinationen, da viele Programme sie bereits für sich gepachtet haben.

  • Alt-Buchstabe/Zahl - Wird verwendet, um auf Menüs und bestimmte Formatierungen in Word zuzugreifen.
  • Ctrl-Buchstabe - Wird beispielsweise fürs Markieren, Kopieren, Einfügen und Öffnen verwendet (Ctrl-c, Ctrl-v).
  • Ctrl-Alt-Zahl - Rechts unten auf vielen Tasten - besonders bei den Zahlen - sind für Sonderzeichen gebucht: ¦@#¬|¢
  • Ctrl-Alt-e - Wird fürs Euro-Symbol € gebraucht.
  • Ctrl-Tab/Alt-Tab/Shift-Tab - Wird für das Manövrieren auf dem PC verwendet. Finger weg!

Geeignete Tastenkombinationen sind beispielsweise:
  • Shift-(F1-F12)
  • Ctrl-(F1-F12)
  • Ctrl-Shift
  • Ctrl-Alt-(F1-F12) und alle Buchstaben, die kein Sonderzeichen sind, z. B. Ctrl-Alt-x
Vorsicht
Bei Shift-Alt ist unter Vista und Windows 7 Vorsicht geboten: Damit wird nämlich das Tastatur-Layout umgeschaltet.

Wie soll man sich das alles merken?

Machen Sie es sich einfach: Nehmen Sie einen markanten Buchstaben aus dem Namen des Programms, also den "O" aus "Outlook" oder "X" aus "Excel".
Beispiele:
  • Ctrl-Alt-O für Outlook oder www.otto.de
  • Ctrl-Alt-X für Excel
  • Ctrl-Shift-M für www.me-first.ch
  • Ctrl-Alt-F1 für eine Website über die Formel 1
Und sonst braucht man nicht für jeden Link eine Tastenkombination zu definieren. Die 10 häufigsten reichen durchaus, um die Produktivität deutlich zu erhöhen und die Finger von der Maus zu entlasten. Finden Sie nach und nach heraus, was Ihnen am meisten dient.

Bei den Teutonen heissen die Tasten übrigens anders: "Ctrl" = "Strg", "Shift" = "Umschalt".

Keine Kommentare:

Kommentar posten